Informatives

In diesem Bereich finden Sie Fachpublikationen, die unter anderem in "Niedersächsischer Jäger", "Wild und Hund" und "Deutsche Jagdzeitung" veröffentlicht wurden.

Zudem können Sie unter Unsere Sieger und Prüfungsstatistik die Erfolge unserer Hunde einsehen.

Die Meinung unsere Kunden ist uns wichtig. Einen Auszug der Zuschriften finden Sie hier.

Einen guten Eindruck über die Jagdhundeschule können Sie in unserer Fotogalerie mit vielen schönen Bildern gewinnen.

Wer sich noch etwas Theorie aneignen möchte wird sicher unter Buchtipps fündig werden.



Jagdhundeausbildung in der Corona-Zeit

Jagdhunde müssen auch in der Corona Zeit hochwertig für die anstehenden Prüfungen 2021 ausgebildet werden. Momentan sind verschiedene Ausbildungen in Gruppenkursen nicht möglich oder empfehlenswert. Die Lösung ist die stationäre Ausbildung durch eine Jagdhundeschule.

Hunderte von Jagdhunden wurden auf diese Weise erfolgreich in unserer Schule ausgebildet und erfolgreich vom Hundehalter auf Prüfungen vorgestellt. Wie kann das ablaufen?

  • Der Hund wird zu einem vereinbarten Termin bei uns abgegeben.
  • Der Hund wird für das gewünschte Ausbildungsziel von uns komplett ausgebildet.
  • Ist der Hund in den gewünschten Ausbildungsfächern in hoher Qualität ausgebildet kommt der wichtigste Abschnitt:
  • Der Hundeführer/in wird über 3 bis 4 Tage mit seinem ausgebildetem Hund eingearbeitet, so dass das Erlernte und der Führungsstil auf den Besitzer übertragen wird. Natürlich wird die Ausbildung des Hundes auf Video festgehalten.
Hunderte von Jägern/innen bestätigen den Erfolg dieser Ausbildung durch uns. Auf Wunsch kann der Hund auch von uns auf allen Prüfungen vorgestellt werden.

Täglich mehrmaliger Auslauf und Sozialkontakte so wie beheizte Aufenthaltsräume und Pflege sind garantiert.
Nachweislich entsteht keine Entfremdung zum Besitzer. Was sich verändert ist, dass der Hund zuverlässig arbeitet und in hohem Maße gehorsam ist. Gleichzeitig wird der Hund von uns zum verkehrssicheren Begleithund ausgebildet.

Nähere Auskünfte erteilen wir Ihnen gerne auch telefonisch. Bitte melden Sie sich rechtzeitig, da wir oft ausgebucht sind.

Waidmannsheil und mit freundlichen Grüßen Theodor Heßling


Jagdhundeschule Heßling auch 2020 wieder erfolgreich auf diversen Jagdhundeprüfungen.
Besonders gefreut hat uns das VGP Ergebnis in Ihlow.

von links nach rechts:
Michel Klein mit DD "Zorro von Helminghausen" mit 328 Punkten 1. Preis, zusätzlich Armbruster Haltabzeichen und der Bringtreue Prüfung.
Anke Heßling mit DD "Vanny vom Jura Grund" mit 336 Punkten 1. Preis, zusätzlich Armbruster Haltabzeichen und der Bringtreue Prüfung sowie Prüfungssiegerin der VGP.
Theodor Heßling mit DD "Moritz II vom Dümmer See" mit 329 Punkten 1. Preis, zusätzlich Armbruster Haltabzeichen und der Bringtreue Prüfung.
Bei Interesse sehen Sie auch unsere Prüfungsstatistik.


"Leander vom Haus Heßling" VJP 69  HZP 173  VGP 330 (Züchter, Ausbilder und Führer Theodor Heßling).

Besitzer Christina und Ferdinand Schultz kauften "Leo" (früher "Leander") von mir nach der VGP und schreiben nach einigen Monaten in seinem neuen Zuhause:
"Hallo, ja mit dem Kleinen läuft alles super. wo er auftaucht ist er der Star, alle sind total beeindruckt von seinem tollen Gehorsam, Charakter und natürlich von seiner Schönheit. Es ist eine Freude ihn bei uns zu haben und man merkt, wie wir alle ein eingespieltes Team geworden sind. Heute war er baden und neulich konnte ich ihn sogar von der Katze abrufen, wir waren zu Besuch auf einem Hof, da wäre es nicht so passend gewesen.
Liebe grüße Christina Schultz und auch von Ferdinand."

Es freut uns natürlich immer, so schöne Rückmeldungen zu bekommen, da uns jeder einzelne Hund aus unserem Zwinger am Herzen liegt.